Die Gebeine des Eisenberger Fürst !?

Im Eisenberger Untergrund tut sich was und Gold n' art möchte das unterstützen.

 

Am Samstag fanden sich viele Eisenberger Freiwillige an der Schloßkirche ein und folgtem dem Aufruf von Jörg Petermann.

Selbst der Eisenberger Bürgermeister Witkop tauschte seinen Anzug gegen eine  Blaumann. Man beräumte die Gruft in der Eisenberger Schloßkirche und hoffte die Gebeine von Herzog Christian und seiner Gemahlin Marie Sophie zu finden. Dank vieler Helfer und Unterstützer gelang die Beräumung und die Sicherstellung der Knochen und Gebeine. (OTZ Artikel)

Dieses Projekt möchten auch wir unterstützen. Unsere Geschäftsführer Herr Seiler hat am Samstag, das Holzschild aus der Gruft (siehe Foto) übergeben bekommen. Unser Beitrag soll die Restaurierung des Schildes nach historischem Vorbild sein.

Noch mehr Informationen können sie dem Bericht des MDR Fernsehen entnehmen ( Link unter dem Artikel ).

 

Mit unserer Unterstützung möchten wir unseren Anteil dazu beitragen, das es nicht die letzte Aktion dieser Art ist, sowie unseren Dank und weitere Motivation an die beteiligten Freiwilligen zum Ausdruck bringen.

 

WIr werden uns in den nächsten Tagen der Restaurierung widmen und das Ergebnis natürlich auch hier präsentieren.

Berichterstattung im Fernsehen
Bericht aus der Sendeung MDR Thüringen Journakl vom 26.03.2017
MDR THÜRINGEN JOURNAL-Funde in der Fürst
MP3 Audio Datei 28.5 MB
Artikel -OTZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.5 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0